Skip to content

Lebenslauf

10478692_10152441776034463_598527922197716399_n.jpg

Persönline Daten
Geburtsdatum-/ort: 5. Mai 1973, Rendsburg
Familienstand: verheiratet mit Klaus Schwarten

1 Sohn (6 J.)

 

Weiterbildung und Berufserfahrung

zur Zeit in Erziehungszeit

12/2008 – 10/2016 Lehrstuhl für Mediendidaktik und Wissensmanagement Uni DUE

03/2008-12/2008
Steinbeis Transferzentrum

seit 01/2002
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Mediendidaktik und Wissensmanagement (Prof. Dr. Michael Kerres) der Universität Duisburg-Essen, Standort Duisburg unter anderem im Projekt Educational Media

  • Studienprogrammmanagement (seit 2005)
  • Lerngruppentutorin
  • Fachtutorin Lernspychologische und Didaktische Grundlagen, Kommunikationswissenschaftliche Grundlagen
  • Usability-Untersuchungen und Projektevaluation
  • Tagungsorganisation der Jahrestagung der Gesellschaft für Medien in der Wissenschaft 2003 (GMW 03)
  • Erstellung von Studienmaterialien für das Studienprogramm
  • Redaktionelle Autorenbetreuung

09/2001-12/2001
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Pädagogische Psychologie II (Medien- Prof. Dr. Michael Kerres) der Ruhr-Universität Bochum im Projekt EduMedia

09/98 bis 04/01 & 09/98 bis 04/01
Studentische Hilfskraft im Interdisziplinären Zentrum Multimedia der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel:

  • Pflege und Ausbau des Multimedialen Studienberatungssystems im Internet (MS-Net)
  • Einführung in die Nutzung des Institutsinventars sowie Betreuung von bzw. für Studierende(n) (Hard- und Software)
  • Gestaltung von Benutzeroberflächen für das Expo-Projekt „Sicherung der Welternährung“
  • Mitarbeit an der Entwicklung und Durchführung einer Bedarfsanalyse von Schülern bezüglich eines multimedialen Studienberatungssystems
  • Mitarbeit an der Erstellung eines pädagogisch-didaktischen Konzepts
  • MS-Net (multimediale Studienberatung im Internet der CAU Kiel)
  • Webseitenerstellung
  • Erstellung eines Hochschulwörterbuches
  • Regie-, Interview- sowie Kameraführung für Filmsequenzen
  • Digitalisierung und Videoschnitt

06/98 bis 02/99
Freie Mitarbeiterin bei der Firma bits at work (Gesellschaft für multimediale Informations- und Ausbildungssysteme)

04/98 bis 06/98
Freie Mitarbeiterin bei der Frauenbeauftragten der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

10/96 bis 08/98
Wissenschaftliche Hilfskraft am Institut für Pädagogik Abteilung Lehr-/ Lernforschung-Medienpädagogik-Bildungsinformatik der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel im Projekt MS-Net

11/94 bis 09/96 & 11/96 bis 12/96
Wissenschaftliche Hilfskraft in der Fachbibliothek Informatik/Mathematik des Instituts für Informatik und Praktische Mathematik der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Hochschulstudium
08/93 bis 10/00 Studium der Erziehungswissenschaften an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel mit dem Schwerpunktfach Sozialpädagogik und dem Wahlpflichtfach Medienpädagogik

Schwerpunkte:

  • Konstruktion und Evaluation von Lernsoftware
  • Pädagogisch-psychologisches Gesprächstraining
  • Zeitmanagement
  • Themenzentrierte Interaktion
  • Moderation
  • Selbstreguliertes Lernen
  • Einführung in das Internet für Erzieher
  • Einführung in die Gestaltung von Webseite

12/99 bis 06/00
Diplomarbeit „Akzeptanz von hypermedialen Informationssystemen am Beispiel des multimedialen Studienberatungssystems im Internet der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (MS-Net)“

9. Oktober 2000
Diplom der Erziehungswissenschaften

Praktikum
10/98 bis 12/98 Projektpraktikum bei der Pädagogischen Lernwerkstatt Jugendfreizeitheim Wittorf.

Ehrenamtliche Tätigkeiten

05/94 bis 05/98 Ordentlich gewähltes Mitglied der Fachschaft Diplom-Pädagogik
05/94 bis 02/00 Vorstandsmitglied der Hochschulgruppe PÄLIKAN
05/95 bis 05/00 Ordentlich gewähltes Mitglied des Studierendparlaments
07/96 bis 06/97 Stellvertretendes Mitglied, später ordentliches studentisches Mitglied des Senats sowie des Konsistoriums
07/98 bis 06/01 Ordentliches studentisches Mitglied des Konsistoriums
10/98 bis 10/99 Vorsitzende des Ring Politischer Hochschulgruppen SH

Freiwilliges Soziales Jahr
10/92 bis 09/93 FSJ in der Einrichtung der Arbeiterwohlfahrt „Wohnen mit Service“ in Büdelsdorf bei Rendsburg

Schulausbildung
27. Mai 1992 Erwerb der allgemeinen Hochschulreife, Elly-Heuss-Knapp-Schule, Neumünster